Veranstaltungen bieten eine wunderbare Gelegenheit, die Werte der BFH einfach, klar und deutlich zu zeigen. Angeregte Diskussionen im Rahmen der Vortragsreihe, leuchtende Kinderaugen an der tunBern sowie interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer an den Global Days zeigen klar: Die BFH hat viel zu bieten.

Treffpunkt BFH 2019

Treffpunkt BFH heisst die Vortragsreihe der Berner Fachhochschule. Bereits seit zwei Jahren gibt die Reihe mittels Vorträgen und Workshops Einblicke in vielfältige Themengebiete.

Wie können von Lebensmittelallergien und -intoleranzen Betroffene genussvoll essen? Welche Akteure sind im Internet aktiv und welche Ziele verfolgen sie? Was sind Darknet-Markets und wie funktionieren sie? Worum geht es beim Generationenwohnen und welche Erwartungen sind damit verbunden? Wie können im Gesundheitswesen die Datensicherheit und der Schutz der Privatsphäre von Patientinnen und Patienten gewährleistet werden? Und wie können trotzdem die für eine qualitativ hochstehende Gesundheitsversorgung notwendigen Daten genutzt werden?

Diesen und vielen weiteren spannenden Fragen gehen Expertinnen und Experten im Rahmen von vier Veranstaltungen der diesjährigen Vortragsreihe nach. Sie präsentieren Erkenntnisse, diskutieren Meinungen, zeigen Ideen und Möglichkeiten auf und beantworten Fragen aus dem Publikum. Interessiert? Dann finden Sie mehr Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen online – bfh.ch/treffpunkt.

tunBern 2019: staunen, forschen und entdecken

tunBern 2019 live erleben:
Gewinnen Sie zwei Tickets

Wer die tunBern erlebt hat, ist begeistert. Schnappen Sie sich deshalb ihre Kinder, Nichten, Neffen, Göttikinder oder Enkelinnen und erobern Sie die tunBern. Nehmen Sie an der Verlosung teil und gewinnen Sie zwei Tickets für die Erlebnisschau in Bern.

Hier geht’s zur Verlosung!

Wenn in der Halle 2.1 der BEA Kinder und Jugendliche Büroklammern verbiegen, Schrittzähler bauen, Pigmente aus Steinen gewinnen, DNA extrahieren und Holz einem Stresstest unterziehen, dann ist wieder tunBern. Ganz nach dem Motto «selber machen» dürfen sie nach Herzenslust ausprobieren, was die sogenannten MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) Spannendes und Überraschendes zu bieten haben.

Mitarbeitende und Studierende von AHB, HAFL, HKB und TI unterstützen am BEA-Stand der BFH vom 26. April bis 5. Mai die Kinder und Jugendlichen von 6 bis 13 Jahren beim Experimentieren. Die BFH engagiert sich an der tunBern, um Kindern und Jugendlichen die Faszination der MINT-Berufe zu vermitteln. Durch spielerisches Erleben entdecken sie ihre vielfältigen Studiengebiete. Ganz bewusst sollen dabei auch Mädchen angesprochen werden, denn diese sind in den MINT-Berufen nach wie vor untervertreten.

Die tunBern ist eine Initiative des Handels- und Industrievereins des Kantons Bern und soll langfristig dem Fachkräftemangel entgegenwirken: www.tunbern.ch.

Global Days 2019 «Global Challenges meet Global Competence»

Globalisierung und Internationalisierung stellen Unternehmen vor vielfältige Herausforderungen: Zusammenarbeit in multikulturellen Teams und über Landesgrenzen hinweg, Verhandlungen mit ausländischen Geschäftspartnerinnen und -partnern oder die Ausweitung der eigenen Geschäftsidee ins Ausland. Für die erfolgreiche Zusammenarbeit sind sogenannte «globale Kompetenzen» wie beispielsweise Teamfähigkeit in einem multikulturellen Umfeld zentrale Schlüsselqualifikationen geworden.

Die Global Days der BFH am 26. März 2019 gehen unter anderem der Frage nach, wie Mitarbeitenden und Studierenden eben solche globalen Kompetenzen vermittelt werden könnten. «Unsere Studierenden übernehmen als angehende Expertinnen und Experten verantwortungsvolle Rollen in der Gesellschaft. Wenn sie sich globale Kompetenzen aneignen, kann dies ein starker Hebel für gesellschaftlichen Fortschritt sein», meint Peter Eigenmann, Leiter des International Relation Office und Organisator des Anlasses. Die Global Days bieten aber nicht nur Studierenden, sondern auch Mitarbeitenden die Möglichkeit, sich an verschiedenen Workshops mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Dieser Beitrag gefällt mir

0